Eingewöhnung

Eingewöhnungskonzept

Die Gestaltung des Überganges zwischen Familie und Betreuungseinrichtung ist eine gemeinsame Aufgabe aller Beteiligten. Unser Konzept ist als Leitfaden anzusehen, denn wir gestalten die Eingewöhnung immer individuell. Die Bedürfnisse jedes Kindes stehen dabei im Mittelpunkt.

Erste Woche: Beginn um 8 Uhr, gemeinsam mit einem Elternteil

1 Tag (Dienstag)         für 1 Stunde am Vormittag

2 Tag                      für 1-2 Stunden am Vormittag

3 Tag                      für 2-3 Stunden am Vormittag

4 Tag                      für 4 Stunden am Vormittag

 

Die Eltern können eine Stunde pro Tag mit ihrem Kind in der Gruppe verbringen. Ziel ist es, dass die Abstände, die das Kind alleine im Kindergarten verbringt, immer größer werden. Die Eltern können sich in der Zwischenzeit im bzw. in der Nähe des Kindergartens aufhalten.

 

Zweite Woche: Beginn ab 6:30 Uhr möglich (bei Bedarf)

Montag            für 4-5 Stunden am Vormittag

Dienstag           bis 13 Uhr mit Mittagessen möglich

Mittwoch          maximal bis 15 Uhr mit Mittagessen (bei Bedarf)

Donnerstag       maximal bis 17 Uhr möglich (bei Bedarf)

 

Wir freuen uns auf euch!